Antibiogramm, Antimykogramm, Aromatogramm

Therapeutische Entscheidungshilfe

Bei Abweichungen in der Vaginalflora, wird die Wirksamkeit von verschiedenen Antibiotika, Antimykotika oder Aromaölen gegen die entsprechenden Bakterien oder Pilze getestet. Ein Antibiogramm, Antimykogramm oder Aromatogramm kann so eine therapeutische Entscheidungshilfe liefern.

Hierbei kann die Aromaöltherapie eine naturheilkundliche Alternative bzw. Ergänzung zur klassischen Therapie mit Antibiotika bzw. Antimykotika eröffnen. Die Aromaöltherapie ist Teil der Phytotherapie. Dabei werden ätherische Öle bei bakteriellen Infektionen und Mykosen eingesetzt, um diese zu therapieren. Wichtig: Ätherische Öle können unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen, ihr Einsatz sollte daher nur in Absprache mit Ihrem/Ihrer Therapeuten/in erfolgen.

Ob eine entsprechende Austestung sinnvoll ist und welche Therapieform in Ihrem spezifischen Fall die richtige ist, kann nur Ihr/Ihre Therapeut/in entscheiden. Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn wir Ihnen als diagnostisches Labor keine individuellen Empfehlungen geben können.