Abnahmeinformationen

7 goldene Regeln zum kunstgerechten Gewinnen und Versenden des Vagicheck®

Ihr/e Therapeut/in hat Ihnen Versandmaterial für eine Vaginalflora-Analyse mitgegeben. Vielleicht keimt in Ihnen nun ein Gefühl der Unsicherheit auf, was Sie jetzt genau zu tun haben. Um Ihnen zu helfen, haben wir für Sie die notwendige Vorgehensweise in den folgenden Punkten zusammengefasst.

Bitte überprüfen Sie vor Probennahme das Ablaufdatum des Abnahmematerials.

Für die Untersuchung der Vaginalflora benötigen wir zwei Abstriche Ihrer Vaginalschleimhaut und ggf. einen weiteren Abstrich, wenn zusätzlich eine mikroskopischen Analyse (sog. Vaginose-Index) gewünscht wird. Zusätzlich wird der Scheiden-pH-Wert* bestimmt.

  1. Die Probenahme kann zu jeder Tageszeit erfolgen, allerdings nicht unmittelbar nach dem Geschlechtsverkehr oder während der Regelblutung.
  2. Wir benötigen für die Vaginalflora-Analyse zwei Abstrichtupfer (= große Wattestäbchen). Bitte öffnen Sie die Verpackungen mit den Abstrichtupfern und belassen vorerst das große Watte­stäbchen in der Verpackung. Die verschlossenen Röhrchen mit dem gelartigen Versand­medium bitte jeweils mit Ihrem Namen und mit den Zahlen 1–2 (ggf. auch 3) entsprechend der Abnahme­reihenfolge (wichtig!) versehen. Bitte die Wattestäbchen bis unmittelbar vor Gebrauch in der Schutzhülle lassen, um den Kontakt mit Fremdkeimen zu vermeiden.
  3. Jetzt nacheinander die Tupfer aus der Verpackung nehmen. Dabei bitte nur am blauen Oberteil berühren – das Tupferende mit dem Trägermaterial und das dünne weiße Stäbchen NICHT anfassen. Nun führen Sie die Tupfer jeweils etwa bis zur Hälfte der Tupferstäbchen­länge in die Scheide ein und benetzen diese ca. 10 Sekunden mit Scheidensekret. Den weißen Deckel vom Versandröhrchen abnehmen und den benetzten Tupfer in das beschrifte­te Röhrchen mit gelartigem Versandmedium einführen und fest verschließen. Der weiße Verschlussdeckel wird nicht mehr benötigt.
  4. * Anschließend bitte mit dem beiliegenden Teststäbchen durch Einführen in die Vagina den pH-Wert messen. Den Messwert anhand der Farbskala auf der Verpackung des Teststreifen bestimmen. Im Anschluss tragen Sie den pH-Wert auf den Probenbegleitschein ein.
  5. Nun die zwei bzw. drei Tupfer zusammen mit dem Probenbegleitschein (inkl. eingetragenem pH-Wert!) im Versandbeutel möglichst rasch an unser Labor senden. Sollte dies nicht möglich sein, dann die Proben bitte im Kühlschrank aufbewahren (max. 2 Tage).
  6. Nicht vergessen: Den Probenbegleitschein möglichst leserlich ausfüllen und beides im Enterosan®-Versandbeutel an unser Labor senden (auch unfrei möglich – Portokosten werden dann auf Rechnung ausgewiesen).
  7. Vermeiden Sie möglichst den Postversand übers Wochenende und über Feiertage.

Wenn Sie diese Ratschläge beachten, steht einer aussagekräftigen labordiagnostischen Untersuchung nichts mehr im Wege.

Eine Video-Abnahmeanleitung finden Sie auf unserem YouTube-Kanal. Klicken Sie hier oder Sie scannen den QR-Code und Sie werden dorthin geleitet.

 QR-Code Abnahmevideo Vagicheck

Dauer der labordiagnostischen Untersuchung

Für die Vaginalflorauntersuchung benötigen wir ca. eine Woche. Mit dem Ergebnis können Sie also, unter Berücksichtigung des Postweges, frühestens nach 10 Tagen rechnen.

Abrechnung der Leistungen

Wir stellen unsere Leistungen privat in Rechnung. Eine Kostenübernahme durch gesetzliche oder private Krankenversicherungen kann nicht garantiert werden.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Vertrauen. Wir wünschen Ihnen eine baldige Genesung.