Die Stuhluntersuchung

Die 10 goldenen Regeln zum kunstgerechten Gewinnen und Versenden von Stuhlproben

Ihr/e Therapeut/in hat Ihnen eine Stuhluntersuchung empfohlen? Sie haben entsprechendes Versandmaterial erhalten? Dann keimt in Ihnen vielleicht ein Gefühl der Unsicherheit auf, was nun genau zu tun ist. Daher nachfolgend die genaue Vorgehensweise:

  1. Behalten Sie bitte in den Tagen vor der Probennahme Ihre gewohnte Ernährungsweise bei.
  2. Wenn Sie Zubereitungen mit lebenden Mikroorganismen einnehmen, dann setzen Sie diese bitte nach Rücksprache mit Ihrer/em Therapeutin/en 3 Tage vor der Untersuchung ab.
  3. Der Stuhl darf nicht in Kontakt mit dem Spülwasser oder Urin kommen. Daher erfolgt der Stuhlabsatz am besten auf einen „Stuhlfänger”, der Ihnen von Ihrem Therapeuten ausgehändigt wird. Ansonsten können Sie auch den Stuhl mehrere Lagen Toilettenpapier absetzen, die in das Toilettenbecken gelegt werden. Eine andere Möglichkeit: Mehrere Lagen Toilettenpapier werden quer über die Toilettenöffnung gelegt und dann mit der Toilettenbrille festgeklemmt. Auf diese „Hängebrücke” erfolgt dann der Stuhlabsatz.
  4. Mittels des am Deckel des Probenröhrchens befestigten Löffels wird möglichst ein zusammenhängendes Stück Stuhl in das kleine Probengefäß verbracht. Bitte nicht unnötig im Stuhl herumstochern. Auf diese Weise wird Sauerstoff in das Innere der Probe gebracht und damit das Überleben und der Nachweis bestimmter Bakterienarten erheblich erschwert.
  5. Bitte das Probenröhrchen zu 3/4 befüllen und dann fest verschließen.
  6. Bei Windelkindern ist es ggf. erforderlich, mehrere Stuhlabgänge zu sammeln. Dann bitte das Probengefäß zwischenzeitlich im Kühlschrank aufbewahren. Der Sammelzeitraum sollte aber 2 Tage nicht übersteigen.
  7. Bitte vermerken Sie unbedingt Ihren Namen auf dem Probenröhrchen. Dann das Röhrchen in das etwas größere Transportröhrchen stecken und dieses verschließen.
  8. Bitte nicht vergessen: Den Probenbegleitschein möglichst leserlich ausfüllen. Neben den von Ihrer/em Therapeutin/en markierten Untersuchungswünschen und der Praxisadresse darf Ihre eigene Anschrift nicht fehlen.
  9. Der Versand an uns sollte in dem Ihnen ausgehändigten Versandbeutel erfolgen. Diese können Sie unfrei an unser Labor schicken. Wir legen die Portokosten für Sie aus. Die Portokosten werden dann auf der Rechung ausgewiesen.
  10. Bitte vermeiden Sie den Probenversand über das Wochenende und über Feiertage.

Wenn Sie diese Ratschläge beachten, steht einer aussagefähigen Stuhluntersuchung nichts mehr im Wege.

Untersuchungsdauer

Die Stuhluntersuchung dauert in der Regel drei Tage. Unter Berücksichtigung des Postweges erhält Ihr/e Therapeut/in dann etwa nach eine Woche den Untersuchungsbefund.

Abrechnung

Die Rechnung geht üblicherweise direkt an Sie. Wir stellen unsere Leistungen dabei privat in Rechnung. Eine Kostenübernahme bei den gesetzlichen und privaten Kostenträgern kann demnach nicht garantiert werden.

Befundbewertung

Die Auswertung der Stuhlbefunde kann nur durch Ihren Therapeuten erfolgen. Aus der Zusammenschau von körperlicher Untersuchung, Laborbefund, geschilderten Beschwerden, Krankengeschichte und Lebensgewohnheiten stellt er eine individuelle Behandlung für Sie zusammen.

Bei Fragen zum Untersuchungsbefund wenden Sie sich daher bitte an Ihren Therapeuten, der Ihnen sicherlich gerne Auskunft erteilt.

Wir wünschen Ihnen eine baldige Genesung!