Antimykogramm

Therapeutische Entscheidungshilfe

Welches Antimykotikum ist das richtige? Wir testen es für Sie aus. Im Labor werden die Pilzisolate mit verschiedenen Antimykotika konfrontiert. Unter Berücksichtigung der Pharmakokinetik und -dynamik des jeweiligen Wirkstoffes im menschlichen Körper erfolgt dann die Bewertung des Isolates:

  • Sensibel sind Keime, wenn mit der üblichen Dosierung des Wirkstoffes eine für diesen Keim ausreichend hohe Hemmkonzentration im Menschen zu erwarten ist.

  • Intermediär lautet die Einstufung, wenn nur bei maximal zulässiger Dosierung des Therapeutikums ein antimykotischer Effekt in vivo zu erwarten steht.

  • Resistent lautet der Befund bei Keimen, bei denen schließlich auch mit maximal zulässiger Dosierung in vivo kein ausreichend hoher antimykotischer Wirkstoffspiegel zu erreichen ist.

 

Bitte beachten:

Voraussetzung für diese Einstufungen ist das Wissen, was mit dem jeweiligen Wirkstoff genau im Darm passiert. Diese Informationen liegen bislang nur für die herkömmlichen synthetischen Antimykotika vor. Eine therapeutisch verwertbare Testung von pflanzlichen Antimykotika ist daher derzeit nicht möglich.

Materialbestellung per Klick

Fordern Sie direkt Informations- und Versandmaterial für Ihre klinischen Proben an!

weiterlesen

Die aktuelle Probiotika-Liste

Welche Keime stecken in welchem Präparat? Unsere Broschüre mit einer Auflistung mikrobiologischer Arzneimittel gibt Auskunft!

weiterlesen

Materialbestellung per Klick

Fordern Sie direkt Informations- und Versandmaterial für Ihre klinischen Proben an!

weiterlesen

Die aktuelle Probiotika-Liste

Welche Keime stecken in welchem Präparat? Unsere Broschüre mit einer Auflistung mikrobiologischer Arzneimittel gibt Auskunft!

weiterlesen