Campylobacter sp.

Vom Geflügel auf den Menschen

Campylobacter sp. folgen den Salmonellen als Durchfallerreger dicht auf den Fersen. Die Infektion erfolgt v. a. über den Verzehr kontaminierter Geflügelprodukte. Daneben sind auch Schmierinfektionen möglich. Nach einer Inkubationszeit von 3-5 Tagen sind zunächst Fieber und allgemeine Krankheitssymptome wie Kopfschmerzen und Schwindel, teilweise auch Erbrechen zu beobachten. Oft folgen explosionsartig beginnende, zunächst wässrige, später häufig blutig-schleimige Diarrhoen mit kolikartigen Krämpfen, die meist weniger als eine Woche andauern. Gefürchtet sind die immunpathologischen Folgeerkrankungen in Form von (Poly-)Arthritiden und/oder Erythema nodosum. Campylobacter jejuni/coli werden aus dem Stuhl mittels spezieller Nährmedien und Untersuchungstechniken sowie einer Bebrütung in C02-angereicherter Atmosphäre kulturell nachgewiesen.

Materialbestellung per Klick

Fordern Sie direkt Informations- und Versandmaterial für Ihre klinischen Proben an!

weiterlesen

Die aktuelle Probiotika-Liste

Welche Keime stecken in welchem Präparat? Unsere Broschüre mit einer Auflistung mikrobiologischer Arzneimittel gibt Auskunft!

weiterlesen

Materialbestellung per Klick

Fordern Sie direkt Informations- und Versandmaterial für Ihre klinischen Proben an!

weiterlesen

Die aktuelle Probiotika-Liste

Welche Keime stecken in welchem Präparat? Unsere Broschüre mit einer Auflistung mikrobiologischer Arzneimittel gibt Auskunft!

weiterlesen