Urin

Uropathogenen auf der Spur

Schmerzen beim Wasserlassen? Leukozyten, Nitrit und/oder Blut im Urin? Das sind meist die ersten Zeichen für einen Harnwegsinfekt.

Dann gehen wir für Sie auf die Suche nach den mikrobiellen Auslösern – und prüfen diese auf Wunsch im Antibiogramm, Antimykogramm und/oder Aromatogramm.

Gerne stellen wir Ihnen bei Interesse kostenfrei geeignetes Entnahme- und Versandmaterial zur Verfügung. Hinweise zur korrekten Probennahme finden Sie hier.

Rezidivierende Harnwegsinfekte bei Frauen?

Dann sollten auch Vaginal- und Darmflora auf den Prüfstand gestellt werden. Denn bei Störungen drohen immer wieder aufsteigende Infekte. Die Untersuchungen des Vagicheck® sowie der Stuhlflora bieten dann die Basis für gezielte prophylaktische Maßnahmen.