14. Juni 2017

Urlaubszeit ist Reisezeit - nicht nur für uns …

Viele von uns sind in den letzten Zügen der Planung für die „schönste Zeit im Jahr“. Doch manche haben neben der Entspannung noch länger was von den Ferien. Unspezifische Magen-Darmbeschwerden mit Durchfällen, Blähungen, Bauchkrämpfen, Allergien und Hautprobleme sind nur einige der möglichen Symptome, die Tage bis Wochen nach dem Urlaub auftreten oder wiederkommen können.

Diese gehen häufig auf das Konto von Darmparasiten wie z. B. Giardia lamblia, Entamoeba histolytica, Blastocystis hominis etc. Besonders willkommene Ziele für parasitäre Urlaubsgäste sind Reisende in tropische und subtropische Gebiete sowie allergiegeplagte Patient/inn/en. Denn in den Därmen von Allergikern ist die körpereigene Abwehrfront aus Darmflora, -schleimhaut und -immunsystem häufig schon gestört. Da haben Parasiten und andere potenzielle Durchfallerreger leichtes Spiel. Über eine Stuhluntersuchung lassen sich parasitäre, bakterielle und virale Übeltäter und deren Auswirkungen auf Darmflora und -schleimhaut aufdecken. Damit können die Folgebeschwerden der Ferien gezielt behandelt werden.

 Nähere Informationen zur Untersuchung auf Durchfallerreger im Stuhl finden Sie hier.

« zur Artikel-Übersicht